Staatsarchiv staatsarchiv.lu. ch

Wirtschaftsarchive

Ausser den im Staatsarchiv deponierten Firmenarchiven (s. Beständeübersicht sowie arCHeco) sind nur wenige Wirtschaftsarchive im Kanton Luzern erschlossen und damit der Forschung zugänglich.

Zu beachten sind z.B. das Archiv der ehemaligen Kreisdirektion 2 der SBB, die gut 100 Jahre in Luzern beheimatet war, sowie die Archive der Vorgängerbahnen der SBB im Gebiet der Kreisdirektion 2, nämlich der Centralbahn, der Gotthardbahn, der Schweizerischen Nordostbahn (nur teilweise) sowie einer Anzahl kleinerer Bahngesellschaften wie der Seetalbahn, der Brünigbahn, der Luzern-Bern-Bahn und einzelner älterer Bahnprojekte. Nach der Reorganisation der SBB und der Liquidation der Kreisdirektionen sind diese Archive nach Bern transferiert, dabei neu inventarisiert und signiert worden, und liegen bei der Stiftung SBB Historic. Die Grundbuchakten der Vorgängerbahnen der heutigen SBB im Gebiet der ehemaligen Kreisdirektion 2 sind als Privatarchiv PA 319 im Staatsarchiv deponiert.

Unterlagen zum Postwesen ab 1849 befinden sich im Archiv der Kreispostdirektion Luzern, zu Telefon und Telegraf im Archiv der Fernmeldedirektion.

Die Wirtschaftsverbände und Gewerkschaften besitzen Archivgut, welches teilweise ins 19. Jahrhundert zurückreicht; einige dieser Archive oder Teile davon befinden sich als Deposita oder Schenkungen erschlossen im Staatsarchiv (z.B. Luzerner Anwaltsverband, Gewerbeverband des Kantons Luzern, Luzerner Gewerkschaftsbund).

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen