Staatsarchiv staatsarchiv.lu. ch

Waltraud Hörsch, Josef Bannwart

Luzerner Pfarr- und Weltklerus 1700-1800

Ein biographisches Lexikon

Luzerner Historische Veröffentlichungen Band 33.

rex verlag luzern/stuttgart 1998.

532 Seiten. Leinen, 68.-ISBN 3-7252-0658-9  

Mehr als 1000 Kurzbiographien zeichnen Bildungsgänge, berufliche Laufbahnen, kulturelle Leistungen und Lebensschicksale von Luzerner Geistlichen nach. Darüber hinaus illustrieren sie die Situation des Klerus im Spannungsfeld zwischen ländlichen Untertanen, städtischer Obrigkeit und Kirchenhierarchie. Das Jahrhundert des Umbruchs von nachtridentinischer Katholizität zu Aufklärung, Revolution und Helvetik forderte gerade den geistlichen Stand zu Reaktion und Reflexion über seine Rolle heraus.

In Form eines Nachschlagewerks liefert der Band eine Übersicht über den gesamten Personenbestand des Luzerner Welt- und Pfarrklerus im 18. Jahrhundert. Die biografischen Aussagen der von Anton Gössi und Josef Bannwart edierten bischöflichen Visitationsprotokolle wurden durch ausgedehnte Quellenrecherchen in in- und ausländischen Archiven erweitert.

Das durch eine ausführliche Einleitung und ein Register erschlossene Handbuch bietet Einstiegsmöglichkeiten für vielfältige sozial-, kultur- und mentalitätsgeschichtliche Fragestellungen, zur Lebenswelt des städtischen und ländlichen Klerus, zu Seelsorge, Kirchenpolitik und zu Themen der Personal- und Lokalgeschichte.

Aus dem Inhaltsverzeichnis:

Teil I: Einleitung

1. Bischöfliche und kantonale Klerikerverzeichnisse seit dem 18. Jahrhundert

2. Zum Themenangebot des vorliegenden Bandes

3. Zur geographischen und sozialen Herkunft der Geistlichen
3.1 Die geographische und soziale Verteilung des Pfarr- und Weltklerus
3.2. Veränderungen der sozialen Zusammensetzung des Pfarr- und Weltklerus
3.2.1. Der Priesterbestand
3.2.2. Pfarrherren und Leutpriester
3.2.3. Eine Pfarrstelle – eine Frage der Chancen und des Interesses
3.3. Chorherrenstellen

4. Der Besuch höherer Bildungsstätten
4.1. Angebot der Lehranstalten und Studienmobilität
4.2. Universitäre Abschlüsse: Eine Erfolgsgarantie?

5. Eigenheiten des Luzerner Klerus

Teil II: Biographien

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen