Luzerner Historische Veröffentlichungen (LHV)

Erhältlich über Ihre Buchhandlung:

  • Band 45: ANDRE HEINZER, Pfründen, Herrschaft, Gottesdienst. Lebenswelten der Mönche und Weltgeistlichen am Kloster und Kollegiatstift St. Leodegar in Luzern zwischen 1291 und 1550.
    2014. 400 Seiten, 26 Abbildungen, 4 Tabellen, 7 Grafiken. Gebunden. sFr. 58.- / € (D) 48.50 / € (A) 50.-
  • Band 44: MARTIN EBERLI, Gefährliche Filme - gefährliche Zensur? Filmzensur im Kanton Luzern im Vergleich mit den Filmkontrollen der Kantone Zürich und Waadt.
    2012. Ca. 344 Seiten. Gebunden. mit farbigen Abbildungen, Tabellen und Grafiken. Fr. 58.- / € (D) 48.50 / € (A) 50.-
  • Band 43: STEFAN JÄGGI, Arm sein in Luzern. Untersuchungen und Quellen zum Luzerner Armen- und Fürsorgewesen 1590-1593.
    2012. 287 Seiten, 9 Abbildungen, davon 5 in Farbe, 15 Tabellen, 9 Grafiken. Fr. 48.- / € 40.50
  • Band 42: HEIDI BOSSARD-BORNER, Im Spannungsfeld von Politik und Religion. Der Kanton Luzern 1831 bis 1875.
    2008. 2 Teilbände. 921 Seiten, 50 Abbildungen, davon 4 in Farbe, 52 Tabellen, 6 Grafiken, 34 Karten. Fr. 122.– / € 85.40
  • Band 41: ANDREA WILLIMANN, Sursee - die zweite Kapitale des Kantons Luzern. Zur politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Geschichte der Luzerner Landstadt in den Jahren 1798 bis 1871.
    2006, 472 Seiten mit 56 teils farbigen Abbildungen. Fr. 58.- / € 40.50
  • Band 40: DOMINIK SIEBER, Jesuitische Missionierung, priesterliche Liebe und sakramentale Magie. Volkskulturen in Luzern 1563-1614.
    2005. 332 Seiten mit 17 teils farbigen Abbildungen. Gebunden. Fr. 48.- / € 33.50
  • Band 39: CLAUDIA HERMANN, Das Luzerner Armenspital. Eine Architekturgeschichte mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Spitalbauten im eidgenössischen und europäischen Vergleich.
    2004. 2 Teilbände mit insgesamt 468 Seiten und 223 teils farbigen Abbildungen. Gebunden. Fr. 88.- / € 61.50
  • Band 38: GREGOR EGLOFF, Herr in Münster. Die Herrschaft des Kollegiatstifts St. Michael in Beromünster in der luzernischen Landvogtei Michelsamt am Ende des Mittelalters und in der frühen Neuzeit (1420-1700).
    2003. 475 Seiten. Karten, Abbildungen, 58.-
  • Band 37: FRITZ GLAUSER,·Luzern jenseits der Reuss. Das Viertel Kleinstadt Ost, seine Besiedlung, Bevölkerung und Raumnutzung (1100-2000).
    2002. 425 Seiten. Karten, Abbildungen, 58.-
  • Band 36: PAUL F. BÜTLER, Das Unbehagen an der Moderne. Grundzüge katholischer Zeitungslehre der deutschen Schweiz während der Herausforderung des Modernismus um 1900/1914.
    2002. 545 Seiten. Abbildungen, 68.-
  • Band 35: WERNER GÖTTLER, Jakobus und die Stadt. Luzern am Weg nach Santiago de Compostela.
    2001. 223 Seiten. Karten und Abbildungen, 48.-
  • Band 34: HEIDI BOSSARD-BORNER, Im Bann der Revolution. Der Kanton Luzern 1798-1831/50.
    1998. 480 Seiten, farbige Karten, Abbildungen, 58.-
  • Band 33: WALTRAUD HÖRSCH, JOSEF BANNWART (†), Luzerner Pfarr- und Weltklerus 1700–1800. Ein biographisches Lexikon
    1998. 534 Seiten, Abbildungen
  • Band 32: URBAN FINK, Die Luzerner Nuntiatur 1586-1873. Zur Behördengeschichte und Quellenkunde der päpstlichen Diplomatie in der Schweiz.
    1997. 437 Seiten. Abbildungen, 68.-
  • Band 31: PETER SCHNIDER, Fabrikindustrie zwischen Landwirtschaft und Tourismus : Industrialisierung der Agglomeration Luzern zwischen 1850 und 1930.
    1996. 312 Seiten. Karten, 58.-
  • Band 30: ANDREAS INEICHEN, Einhegungen, Wässerwiesen und Waldteilungen im Kanton Luzern im 16. und 17. Jahrhunderts. Zur Entwicklung der Landwirtschaft in der Frühen Neuzeit,
    1996. 300 Seiten. Karten, 58.-
  • Band 29: MARTIN MERKI-VOLLENWYDER, Unruhige Untertanen. Die Rebellion der Luzerner Bauern im Zweiten Villmerger Krieg (1712).
    1995. 216 Seiten, 45.-
  • Band 28: UTA BERGMANN, Jörg Keller. Ein Luzerner Bildschnitzer der Spätgotik.
    1994. 387 Seiten. 4 farbige und 292 s/w Abbildungen, 58.-
  • Band 27: Die Protokolle der bischöflichen Visitationen des 18. Jahrhunderts im Kanton Luzern. Bearbeitet und herausgegeben von ANTON GÖSSI und JOSEF BANNWART (†).
    1992. 546 Seiten, 79.-
  • Band 26: HANS WICKI, Staat, Kirche, Religiosität. Der Kanton Luzern zwischen barocker Tradition und Aufklärung.
    1990. 613 Seiten. Abbildungen, 68.-
  • Band 25: MAX HUBER, Geschichte der politischen Presse im Kanton Luzern 1914-1945.
    1990. 344 Seiten. Abbildungen, 59.-
  • Band 24: CLEMENS HEGGLIN und FRITZ GLAUSER (Hrsg.), Kloster und Pfarrei zu Franziskanern in Luzern. Geschichte des Konvents (vor 1260 bis 1838) und der Pfarrei (seit 1845), Baugeschichte der Kirche.
    1989. 420 Seiten. Abbildungen. Pläne in separatem Schuber, 25.-
  • Band 23: ERIKA WASER, Die Entlebucher Namenlandschaft. Typologische und siedlungsgeschichtliche Untersuchung anhand der Orts- und Flurnamen des Amtes Entlebuch.
    1988. 454 Seiten. Abbildungen, 64.-
  • Band 22: FRITZ GLAUSER, Das Schwesternhaus zu St. Anna im Bruch in Luzern 1498-1625. Religiöse, soziale und wirtschaftliche Strukturveränderungen einer Beginengemeinschaft auf dem Weg vom Spätmittelalter zur Katholischen Reform.
    1987. 129 Seiten. Abbildungen, 27.-
  • Band 21: PETER EGGENBERGER, Das Stift Beromünster. Ergebnisse der Bauforschung 1975-1983.
    1986. 298 Seiten. Pläne. Abbildungen, 64.-
  • Band 20: FRIDOLIN KURMANN, Das Luzerner Suhrental im 18. Jahrhundert. Bevölkerung, Wirtschaft und Gesellschaft der Landvogteien Büron/Triengen und Knutwil.
    1985. 300 Seiten. Abbildungen, 55.-
  • Band 19: Das Baubuch [der Kirche] von Ruswil 1780-1801. Bearbeitet und herausgegeben von HEINZ HORAT.
    1984. 213 Seiten. Abbildungen, 45.-
  • Band 18: MAX LEMMENMEIER, Luzerns Landwirtschaft im Umbruch. Wirtschaftlicher, sozialer und politischer Wandel in der Agrarwirtschaft des 19. Jahrhunderts.
    1983. 463 Seiten. Abbildungen, 80.-
  • Band 17: WERNER SCHÜPBACH, Die Bevölkerung der Stadt Luzern 1850-1914. Demographie, Wohnverhältnisse, Hygiene und medizinische Versorgung.
    1983. 323 Seiten. Abbildungen, 58.-
  • Band 16: RUDOLF BOLZERN, Spanien, Mailand und die katholische Eidgenossenschaft. Militärische, wirtschaftliche und politische Beziehungen zur Zeit des Gesandten Alfonso Casati (1594-1621).
    1982. 381 Seiten, 48.-
  • Band 15: AUGUST BICKEL, Willisau. Geschichte von Stadt und Umland bis 1500.
    1982. 2 Bände. 687 Seiten. Abbildungen, 90.-
  • Band 14: ANNE-MARIE DUBLER, Handwerk, Gewerbe und Zunft in Stadt und Landschaft Luzern.
    1982. 480 Seiten. Abbildungen, 70.-
  • Band 13: MARTIN KÖRNER, Luzerner Staatsfinanzen 1415-1798. Strukturen, Wachstum, Konjunkturen.
    1981. 504 Seiten. Abbildungen, 80.-
  • Band 12: HANSRUEDI BRUNNER, Luzerns Gesellschaft im Wandel. Die soziale und politische Struktur der Stadtbevölkerung, die Lage in den Fremdenverkehrsberufen und das Armenwesen 1850-1914.
    1981. 256 Seiten. Abbildungen, 45.-
  • Band 11: HEIDI BORNER, Zwischen Sonderbund und Kulturkampf. Zur Lage der Besiegten im Bundesstaat von 1848.
    1981. 272 Seiten. Vergriffen.
  • Band 10: HEINZ HORAT, Die Baumeister Singer im schweizerischen Baubetrieb des 18. Jahrhunderts.
    1980. 407 Seiten. Abbildungen, 65.-
  • Band 9: HANS WICKI, Bevölkerung und Wirtschaft des Kantons Luzern im 18. Jahrhundert.
    1979. 666 Seiten. Abbildungen, 90.-
  • Band 8: ANNE-MARIE DUBLER, Müller und Mühlen im alten Staat Luzern. Rechts-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte des luzernischen Landmüllergewerbes 14. bis 18. Jahrhundert.
    1978. 220 Seiten. Abbildungen. Vergriffen (Volltext online)
  • Band 7: JEAN JACQUES SIEGRIST und FRITZ GLAUSER, Die Luzerner Pfarreien und Landvogteien. Ausbildung der Landeshoheit, Verlauf der Landvogteigrenzen, Beschreibung der Pfarreien.
    1977. 234 Seiten. Vergriffen. (Volltext online)
  • Band 6: Das Schülerverzeichnis des Luzerner Jesuitenkollegiums 1574 bis 1669. Bearbeitet und herausgegeben von FRITZ GLAUSER.
    1976. 315 Seiten, 60.-
  • Band 5: KURT MESSMER und PETER HOPPE, Luzerner Patriziat. Sozial- und wirtschaftsgeschichtliche Studien zur Entstehung und Entwicklung im 16. und 17. Jahrhundert. (Volltext online)
    1976. 561 Seiten. Vergriffen
  • Band 4: WALTER HAAS, Franz Alois Schumachers 'Isaac'. Eine Volksschauspielparodie aus dem 18. Jahrhundert. Text und Untersuchung.
    1975. 370 Seiten. Abbildungen, 42.-
  • Band 3: HANS-RUDOLF BURRI, Die Bevölkerung Luzerns im 18. und frühen 19. Jahrhundert. Demographie und Schichtung einer Schweizer Stadt im Ancien Régime.
    1975. 216 Seiten, 38.-
  • Band 2: GEORGES FÄH, Der Kanton Luzern und die Bundesverfassungsrevision von 1874.
    1974. 154 Seiten. Abbildungen, 40.-.
  • Band 1: SILVIO BUCHER, Bevölkerung und Wirtschaft des Amtes Entlebuch im 18. Jahrhundert. Eine Regionalstudie als Beitrag zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Schweiz im Ancien Régime.
    1974. 308 Seiten. Vergriffen. (Volltext online)