Archiv Missionsgesellschaft Bethlehem

Missionsgesellschaft Bethlehem

Die Missionsgesellschaft Bethlehem wurde 1895 von Pierre Marie Barral in Meggen als Institut Bethlehem gegründet und 1896 nach Immensee verlegt, wo die Gesellschaft auch heute noch ihren Sitz hat. Die Missionsgesellschaft hat ihr Archiv 2014 im Luzerner Staatsarchiv deponiert.

Die für eine seriöse Archivierung notwendigen Erschliessungsarbeiten der Immenseer Dokumente werden aufgrund des Umfangs mehrere Jahre dauern. Die Missionare und das Archiv kamen deshalb überein, dass neben dem Archiv auch die Archivarin nach Luzern «zügelt». Die Erschliessung der Dokumente wird so durch die SMB selbst durchgeführt und finanziert.

Die Dokumente der Missionsgesellschaft umfassen 350 bis 400 Laufmeter, die erst zu einem kleinen Teil aufgearbeitet sind. Beginnen Sie Ihre Recherche mit der Auswahl-Bibliografie.