Quellen und Hilfsmittel im Staatsarchiv Luzern: bis zum 18. Jahrhundert:

Allgemein

  • Suchen Sie im Archivkatalog nach dem betreffenden Namen. Unsere Unterlagen sind aber nicht immer detailliert erschlossen, ein Treffer ist deshalb Glückssache.[Beispiel]
  • Suchen Sie im Archivkatalog nach dem Wohnort oder der Landvogtei und schauen Sie in den Resultaten nach Stichworten wie "Abwesende" [Beispiel]
  • Suchen Sie im Protokoll des Kleinen Rates (Regierungsrates) im Personenregister nach dem betreffenden Namen (die Fotokopien-Bände stehen im 1. Stock unserer Handbibliothek)

Fremde Dienste:

Ein grosse Anzahl von Personen dienten als Söldner in der Fremde (vgl. Artikel Fremde Dienste im Historischen Lexikon der Schweiz)

  • Es gibt einige wenige bearbeitete Namenslisten:
    • Lucca 1653-1792 (400 Namen Download)
    • Lothringen, Florenz und Wien (17./18. Jahrhundert) (ca. 500 Namen Download)
  • Suchen Sie in der Archivtektonik nach weitere Unterlagen zu fremden Diensten (AKT 13)

Auswanderer ins Elsass:

Die Verbindungen zwischen Luzern und dem Elsass waren immer eng und führten zu einer starken Auswanderung

Händler, Gewerbetreibende, Gesellen:

Sie verliessen ihren Wohnorten für eine kürzere oder längere Zeit.

Einzelne Beispiele:

Quellen und Hilfsmittel im Staatsarchiv Luzern: bis zum 18. Jahrhundert:

Passformular, ca. 1750 (aus: A1 F4, provisorisch AKT 14/175