Stadtplan Luzern 1849

Der Plan von P. Segesser zeigt die Stadt Luzern 1849:

Nach dem Brand von 1833 wurden Unter der Egg und an der (heutigen) Bahnhofstrasse Terrain aufgeschüttet und die Kapellbrücke verkürzt. Die Hofbrücke wurde teilweise abgerissen und die Aufschüttung des Schweizerhofquai begonnen. Nordöstlich steht der "Neue Kirchhof", den man heute als "Alten Friedhof" kennt.

Auf diesem Exemplar rot eingezeichnet ist die geplante Streckenführung für den Bahnhof Luzern von 1856.

Die Vorlage dieser Abbildung liegt im Staatsarchiv Luzern , Signatur PL 5149

Nachfolgende Darstellung kann vergrössert werden

  

Weiterführende Literatur:

  • Markus Trüeb, Siedlungsentwicklung , im Artikel zur Stadt Luzern im Historischen Lexikon der Schweiz
  • Edgar Rüesch, Luzerns Entfestigung. In: Luzern 1178-1978. Beiträge zur Geschichte der Stadt. Luzern 1978. Seiten 333-375